Webinar: Bauliche Maßnahmen nach der WEG-Reform

- alles neu!

Die große WEG-Reform hat auch wesentliche Veränderungen für das komplexe Thema „Bauliche Maßnahmen“ gebracht – quasi alles modernisiert!

Diese umfassenden rechtlichen Neuregelungen können viele Unklarheiten beseitigen und Ihnen das Handling baulicher Veränderungen erleichtern, wenn Sie sie kennen und entsprechend beachten. Es geht z.B. um folgende Fragen:

  • Bauliche Maßnahmen – kann wirklich alles mit einfacher Mehrheit beschlossen werden?
  • Kostenverteilung – wer muss wann beteiligt werden?
  • „Privilegierte Maßnahmen“ – was gilt bei Elektroautos, Barrierefreiheit, Einbruchschutz?
  • Was gilt für sog. „Nachzügler“ und wie können sie an den Kosten der privilegierten Maßnahmen nachträglich beteiligt werden?
  • Gibt es nun höhere Anforderungen an die Dokumentation?
  • Flexiblere Kostenverteilung im Übrigen – was gibt´s jetzt für Möglichkeiten z.B. beim Dachausbau ohne Anpassung der MEA`s?

Frau Dr. Melanie Kruse, Fachanwältin für Wohnungseigentumsrecht, zeigt anhand konkreter Beispielfälle auf, wie Sie bauliche Maßnahmen rechtssicher vorbereiten, beschließen und abwickeln können.


Inhalt

  • Abgrenzungen der Maßnahmen am Sonder- und Gemeinschaftseigentum
  • Arten baulicher Maßnahmen und deren Voraussetzungen nach der WEG Reform 2020
  • „Privilegierte Maßnahmen“
  • Vorbereitung von Beschlüssen
  • Beschlusskompetenzen bzgl. baulicher Maßnahmen und Kostenverteilung
  • Beschlussmuster als Arbeitshilfen
  • Anfechtbare und nichtige Beschlüsse
  • Möglichkeiten und Chancen des neuen Rechts
  • Dokumentationspflichten

Ziel

Die Teilnehmenden erlangen die notwendigen Kenntnisse, um bauliche Maßnahmen am Gemeinschaftseigentum gemäß den neuen Anforderungen der WEG-Reform rechtssicher und erfolgreich behandeln zu können.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter*innen und Führungskräfte mit Zuständigkeit für die Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften


Dauer / Netto-Zeit

9-12 Uhr / 3 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Referentin

Frau RAin Dr. Melanie Kruse

Preis

€ 195,00 zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung