Webinar: „Brennpunkt Miete“

Aspekte aus juristischer & wohnungswirtschaftlicher Sicht

Mietpreisbremse, Mietendeckel, „Enteignungs-Initiativen“: das Wohnen, vor allem aber die Miete wird immer mehr zum Gegenstand politischer Debatten und gesellschaftlicher Auseinandersetzungen; nicht nur in Ballungsräumen und Metropolregionen.

Die Gerichte, aber auch die Regierungen von Bund und Ländern greifen dabei verstärkt zu restriktiven Maßnahmen rund um Vermietung und Mietpreis.

Mitarbeiter/innen und Verantwortliche in den Wohnungsunternehmen benötigen daher juristisch abgesicherte Strategien für den Umgang mit dieser Thematik sowie eine Vorstellung davon, was noch alles auf sie zukommen kann, wenn es z.B. um folgende Themen geht:

  • Die „Ortsübliche Vergleichsmiete“ – wie ermittelt man sie richtig?
  • Was tun, wenn der Mietenspiegel nicht hilft?
  • Schönheitsreparaturen-Zuschlag – funktioniert das in der Praxis?
  • Staffelmietvereinbarungen – machen sie noch Sinn?
  • Die Mietpreisbremse – welche Gestaltungsmöglichkeiten hat der Vermieter?
  • Die einkommensabhängige Miete – kommt sie auf uns zu oder ist sie schon da?
  • Direkter Wohnungstausch von Mieter zu Mieter – mit Rechtsanspruch, aber ohne Mietanpassung und ohne den Vermieter zu fragen?

Unsere Referenten, Frau RAin Marai Schlatermund und Wohnungswirtschafts-Experte Ulrich Stallmann, werden Ihnen diese Themen präsentieren und mit Ihnen diskutieren, wie Sie Ihre Praxis erfolgreich gestalten können und welche künftigen Entwicklungen sich hier abzeichnen. Das Einbringen eigener Erfahrungen ist selbstverständlich erwünscht.


Inhalt

  • Mietpreisgestaltung bei Vermietung freifinanzierter Wohnungen
  • Anpassung der Miete nach § 558 BGB
  • Zuschläge für Schönheitsreparaturen etc.
  • Umgang mit den Restriktionen der Mietpreisbremse
  • Aspekte langfristiger Mietpreiskonzepte
  • Rechtsanspruch auf Wohnungstausch

Ziel

Die Teilnehmer/innen erhalten praxiserprobte und rechtssichere Vorschläge für Mietpreisgestaltung und Mietänderungen sowie Hinweise auf aktuelle Entwicklungen in der Wohnungspolitik.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bestandsmanagements Führungskräfte, Vorstände und Geschäftsführer/innen von Wohnungsunternehmen


Dauer / Netto-Zeit

9-12 Uhr / 3 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Referent

Herr Dipl. Volksw. Stallmann & RAin Schlatermund

Preis

€ 195,00 zzgl. MwSt. inkl. PDF-Seminarunterlage und Teilnahmebestätigung