Webinar: Datenschutz aktuell & kompakt

Das Thema Datenschutz ist nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie wieder sehr aktuell, denn auch die Behörden machen ernst: Die Bußgelder gegen ein großes Wohnungsunternehmen (14,5 Millionen Euro) und gegen ein Telekommunikationsunternehmen (9,5 Millionen Euro) lassen aufhorchen – und das ist erst der Anfang!

Fast zwei Jahre nach Inkrafttreten der DSGVO sind zahlreiche Verfahren im Gange und laufende Neuerungen haben zudem Auswirkungen auf Ihre Verwaltungspraxis. Damit Ihre „Daten sicher“ bleiben und Sie Pannen vermeiden, geht es z.B. um folgende aktuelle Fragestellungen:

  • Homeoffice & Videokonferenz-Tools – datenschutzkonform, aber wie?
  • Erkrankte Hausbewohner oder Mitarbeiter/Innen – wie gehen Sie vor?
  • Kündigungssperre bei Corona-bedingten Zahlungsausfällen – welche Mieternachweise dürfen Sie fordern? Wie lange dürfen Sie diese aufbewahren?
  • Neues Bußgeldkonzept der Datenschutzaufsichtsbehörden – was droht Ihnen heute bei DSGVO-Verstößen? Und wie vermeiden Sie hohe Strafen?
  • „Datenfriedhöfe“: Sozial- und Krankenversicherungsdaten, Arbeitsverträge, Informationen über finanzielle Verhältnisse von Mietinteressenten und Mietern – welche Daten müssen weg – und welche halten Sie wie lange „am Leben“?
  • Auftragsdatenverarbeiter: Weitergabe der Mieterdaten an Handwerker, Makler und andere Dienstleister – wie ist die die rechtliche Lage?
  • Datenaustausch mit Behörden (Jobcenter, Polizei) – was geben Sie raus?
  • Prüfung durch die Datenschutzaufsicht – wie bereiten Sie sich vor?

Unser Datenschutzexperte, Herr Rechtsanwalt Thomas Poppendieck, wird Ihnen systematische Informationen und praktische Tipps vermitteln, wie Sie sich auf die neuesten Anforderungen des Datenschutzes einstellen können.


Inhalt

  • Aktuelle Datenschutzfragen in Corona Zeiten
  • Überblick und Neuerungen des Datenschutzrechts (EU-DSGVO)
  • Informations- und Auskunftspflichten des Unternehmens
  • Sensibler und rechtssicherer Umgang mit den gängigen kundenbezogenen Daten der Immobilienwirtschaft
  • Interne Bedeutung des Datenschutzes
  • Technische und organisatorische Anforderungen in der Umsetzung in Ihrem Unternehmen
  • Reaktionsweise bei Prüfung durch Datenschutzaufsicht
  • Typische Fehlerrisiken und Folgen von Verstößen
  • Rechtssicherer Umgang mit Datenschutzverletzungen
  • Erfahrungswerte aus Praxis und Rechtsprechung

Ziel

Die Teilnehmer/innen systematisieren Ihre Kenntnisse des aktuellen Datenschutzrechts und seiner Risiken.

Sie erhalten Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der EU-DSGVO vor dem Hintergrund der verschärften Praxis der Datenschutzaufsichtsbehörden und der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise.

Teilnehmerkreis

  • Datenschutzbeauftragte
  • Führungskräfte der Bereiche Recht, Forderungsmanagement, Vermietung, Organisation und IT
  • Geschäftsführer, Vorstände