Webinar: Hartz IV, Sozialamt & Co. in 2021

– Mietverhältnis im Krisenmodus

Im Zuge der Corona-Krise bricht so manches sicher geglaubte Einkommen weg – und als Folge wird mit deutlich mehr Leistungsbeziehern gerechnet.
Ergo: Auch viele Mietverhältnisse rutschen in den Krisenmodus!

Es ist für Sie daher jetzt besonders wichtig zu wissen, wie die Dreiecksbeziehung zwischen Mieter, Jobcenter und Ihnen abläuft. Es hat sich einiges getan: Der Zugang zu Hartz IV wurde erleichtert, die Wohnungsgröße wird nicht mehr geprüft, auf Sanktionen in die Wohnkosten wird verzichtet und dann gibt es auch noch eine neue Rechtslage. Wir greifen all diese aktuellen Themen auf. Es geht z.B. um:

  • Hartz-IV Mietverhältnisse in der Pandemie – was ist anders in Corona-Zeiten?
  • Angemessene Kosten der Unterkunft – welche Obergrenzen gelten, was wird vom Amt noch geprüft? Was übernehmen die Jobcenter? Sonderregelungen bei hohen Mietkosten und Umzügen?
  • Rechtslage 2021: Erhöhung der Hartz-IV-Sätze, veränderte Sanktionspraxis, Sonderregelungen für unter 25-Jährige – was ist neu?
  • Neuvermietung an Mieter im Leistungsbezug – was müssen Sie beachten?
  • Mietkaution, Genossenschaftsanteil, Renovierung – was kommt vom Amt?
  • Mietschuldenübernahme durch das Amt – wie kann das jetzt gehen?
  • Kommunikation mit Jobcenter und Sozialamt – wie erreichen Sie eine erfolgreiche Zusammenarbeit?
  • Datenschutz – worauf müssen Sie achten?

Unser Referent, Herr Thomas Poppendieck (Fachanwalt für Sozialrecht), vermittelt Ihnen das notwendige sozialrechtliche „Vermieterwissen“ und gibt Ihnen praktische Tipps für den Umgang mit Mietern und Ämtern.


Inhalt

  • Hartz-IV-Empfänger als Mieter
    • Corona-bedingte Änderungen
    • Neue gesetzliche Regelungen zu den Unterkunftskosten
    • Obergrenzen für Miete und Betriebskosten
    • Direktzahlung an Vermieter
    • Übernahme von Kaution, Genossenschaftsanteilen, Mietschulden, etc.
    • Sanktionen bei unter 25-jährigen Mietern
    • Betriebskostenabrechnung: Wem steht das Guthaben zu, was ist bei Nachzahlungen?
    • Datenschutz
  • Formulierungsbeispiele und Formulare für die Praxis
  • Datenschutzproblematik
  • Neueste Rechtsprechung

Ziel

Die Teilnehmenden lernen

  • die geänderten rechtlichen Voraussetzungen kennen, unter denen die Kosten „rund um das Wohnen“ vom Amt übernommen werden,
  • wie sie mit häufig auftretenden Problemen im Dreiecksverhältnis von Vermieter, Mietern und Ämtern erfolgreich umgehen.

Teilnehmerkreis

Kundenbetreuer*innen / Vermieter*innen, Mitarbeiter*innen des Forderungsmanagements, Sozialexpert*innen / Mietschuldnerberater*innen, Jurist*innen


Dauer / Netto-Zeit

9-13 Uhr / 4 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Referent

Herr RA Thomas Poppendieck

Preis

€ 250,00 zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung