Webinar: Live-Demo: Das gerichtliche Mahnverfahren im Mietrecht

- Ihre Anleitung zum Kosten sparen bei Zahlungsrückständen

Egal ob Miet-, Betriebskosten-, Kautionsrückstände oder Schadensersatz: Das gerichtliche Mahnverfahren ist oft die kostengünstigste und schnellste Alternative, um bestehende Zahlungsrückstände Ihrer Mieter titulieren zu lassen.

In unserem neuen Praxiswebinar geben wir Ihnen das nötige Handwerkszeug, damit Sie - eigenständig und ohne Anwalt - den gesamten Antragsprozess inkl. sämtlicher Vor- und Nacharbeiten erfolgreich durchführen können. Anhand von Live-Beispielen aus der Wohnungsverwaltung geht es z.B. um folgende Fragen:

  • Gerichtliches Mahnverfahren vs. Zahlungsklage – was, wann, wie?
  • Anwalt Ade – wie stellen Sie Mahnanträge selbst?
  • Vorteile des elektronischen Rechtsverkehrs – wie können Sie Kosten und Zeit einsparen?
  • Mahnantrag trotz Corona – lohnt es sich oder nicht?
  • Miet- Betriebskosten- Kautionsrückstände; Schadensersatz – welche Tipps und Tricks müssen Sie speziell für das Mietrecht kennen?
  • Gesamtschuldner, unterschiedliche Forderungen, verschiedene Zinsläufe – wie meistern Sie auch die Sonderfälle korrekt?
  • Zinsen und Nebenforderungen – wie titulieren Sie umfassend und korrekt?
  • Mahnantrag raus – was passiert dann?
  • Antrag auf Vollstreckungsbescheid – wie läuft das ab?
  • Einspruch/ Widerspruch – und nun?
  • Kosten im Mahnverfahren – womit müssen Sie rechnen?

Als Referent steht Ihnen, Rechtsanwalt Henry Naeve, zur Verfügung.


Inhalt

Das gerichtliche Mahnverfahren

  • Vor- und Nachteile
  • Einsatzfelder und Kosten
  • Vorbereitung des Antrages
  • Aufbau des Antrages
  • Antragsprozess – Schritt für Schritt per Live-Demo
  • Tipps & Tricks zur Anwendung
  • Fallbeispiele in der Live-Demo

Ziel

Die Teilnehmenden erfahren, wie sie eigenständig mit dem gerichtlichen Mahnverfahren schnell und kosteneffizient einen Vollstreckungstitel erhalten können, der den Mieter rechtswirksam zu ausstehenden Zahlungen verpflichtet.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter*innen und Leiter*innen der Mahn- und Klageabteilung sowie der Wohnungsverwaltung, Juristen*innen

Weitere Online-Veranstaltungen:

Mieterhöhung aktuell - die rechtssichere Anleitung14.04.2021Schönheitsreparaturen im Praxis-Check14.04.2021Mieterkontakt auf Distanz14.04.2021Telefon-Knigge für schwierige Gespräche15.04.2021Vor Abschluss des Mietvertrages…15.04.2021Eigentümerversammlung heute – alles anders!19.04.2021Mietrechtliche Abwehr bei Vertragsstörungen20.04.2021Willkommen in der digitalen Arbeitswelt21.04.2021Crashkurs WEG-Recht 202122.04.2021Psychisch kranke & verhaltensauffällige Mieter22.04.2021Vermietung und Verwaltung: Praxis-Themen von A bis Z27.04.2021Wohnungsabnahme & Wohnungsübergabe27.04.2021Modernes Arbeiten: Effektiv & Effizient!28.04.2021Das können wir selbst: Klagen schreiben & zu Gericht28.04.2021Gewerberaummietrecht - aktuell, intensiv, kompakt29.04.2021Datenschutz 2021: Kommt jetzt die Bußgeldkeule?03.05.2021Das neue WEG-Recht05.05.2021Knackige Hausmeister-Praxis-Themen05.05.2021Forderungsmanagement - das ganze Paket10.05.2021Die neue Vermieter-Normalität11.05.2021Tierische Probleme im Mietrecht12.05.2021Mietrecht 2021: Neues vom Gericht17.05.2021Bauliche Maßnahmen nach der WEG-Reform18.05.2021Mein Feind, der Nachbar18.05.2021Insolvenz im Wohn- und Gewerbemietrecht 202118.05.2021Psychisch kranke & verhaltensauffällige Mieter19.05.2021Gewerbemietrecht für Profis19.05.2021Zwangsräumungen im Überblick20.05.2021Mi(e)teinander alt werden26.05.2021Der Tod, der Vermieter & das Nachlassgericht27.05.2021Darf Ihr Mieter das – oder geht es zu weit?31.05.2021Modernes Arbeiten: Effektiv & Effizient!31.05.2021Mietrecht 2021: Neues vom Gericht01.06.2021Tatort Mietobjekt01.06.2021Vermietung & Verwaltung08.06.2021Crashkurs Mietrecht15.06.2021Der Tod, der Vermieter & das Nachlassgericht23.06.2021Alltags-Ärger mit dem Mieter29.06.2021Datenschutz 2021: Kommt jetzt die Bußgeldkeule?01.07.2021
mehr anzeigen

Dauer / Netto-Zeit

13-16 Uhr / 3 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine



Referent

Herr RA Henry Naeve

Preis

€ 195,00 zzgl. MwSt. inkl. PDF-Webinarunterlage und Teilnahmebestätigung