Fachgespräch: Mietrecht 2020: Neues vom Gericht

- BGH und Instanzgerichte in der Verwaltungspraxis -

Wenn Richter neues Mietrecht sprechen, steht Ihr Tagesgeschäft im Mittelpunkt: Zeit für ein klärendes Gespräch – Mietrecht aus erster Hand!

Nutzen Sie die Chance und lernen Sie die Folgen der aktuellsten Urteile für Ihre Verwaltungspraxis kennen, z.B. bei folgenden Themen:

  • Aktuell: Gerichtliche Situation in Corona Zeiten!
  • Schönheitsreparaturen – was können Sie heutzutage wirksam vereinbaren?
  • Kleinreparaturklausel – wann gilt sie und worauf müssen Sie achten?
  • Mietminderung bei Baulärm in der Nachbarschaft – was und wieviel ist gerechtfertigt?
  • Betriebskostenumlage – auch für Rauchwarnmeldermiete, Hausmeister-Notdienst und Kosten der Zwischenablesung?
  • Belegeinsichtsrecht des Mieters bei Abrechnungen – wo ist die Grenze?
  • Inbesitznahme der Wohnung ohne gerichtlichen Titel – Anlässe und Risiken?
  • Schriftform von Gewerbemietverträgen und Nachtragsvereinbarungen – Risiken?
  • Veräußerung von Zuwegungen zur Mietersache – gibt es da Mieterschutz?
  • Mietpreisbremse – ist sie umgehbar durch eine Wohnungssanierung?
  • Mieterhöhung – inwieweit ist sie mit dem Mieter frei vereinbar?
  • Modernisierungsmaßnahmen – welche Anforderungen gibt es bzgl. der Ankündigung? Wie zeitnah muss die Ankündigung umgesetzt werden?
  • Fristlose Kündigung wegen verspäteter Mietzahlung – wann ist sie gerechtfertigt?
  • Straftaten, Beleidigungen und Bedrohungen – wann und wie können Sie kündigen?
  • Ordentliche Kündigung – welche Härtegründe des Mieters können entgegenstehen?
  • Kündigung durch Mieter – wenn er nicht mehr allein in der Wohnung leben kann?
  • Tod des Mieters – wie können Sie bei mehreren Erben kündigen?
  • Kautionsabrechnung – wann kann der Mieter auf Zahlung klagen?
  • Schlüsselverlust – wann sollten Sie – als Vermieter – die Schließanlage austauschen?

Unser Referent, Herr Dr. Meyer-Abich, ist Vorsitzender Richter einer Mieteabteilung am Amtsgericht Hamburg sowie Fachbuchautor. Er wird Ihnen die wichtigsten aktuellen Entscheidungen präsentieren und mit Ihnen diskutieren.


Inhalt

Alle folgenden Punkte werden unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte erörtert.

  • Abschluss des Mietvertrags
  • Wirksamkeit von Klauseln
  • Minderungs- und Zurückbehaltungsrechte, Instandsetzungsansprüche des Mieters
  • Gebrauchsrechte des Mieters, Schadensersatzansprüche des Vermieters
  • Betriebskostenrecht, Anforderungen an die Abrechnung und Belegeinsicht bei Einwendungen gegen die Betriebskostenabrechnung
  • Mieterhöhung, Mietpreisbremse
  • Modernisierung: Duldung und Mieterhöhung
  • Ankündigung und Umsetzung von Modernisierungen
  • Fristlose und fristgemäße Kündigung
  • Abwicklung des Mietverhältnisses, Kautionszahlung
  • Anforderungen bei Gewerbemietverträgen

Ziel

Die Teilnehmer lernen die neueste Rechtsprechung mit den wichtigsten Auswirkungen für ihre Geschäftspraxis kennen und erhalten Tipps für die Umsetzung.

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, leitende Angestellte und Juristen, Mitarbeiter der kaufmännischen und technischen Wohnungsverwaltung