Seminar: Stress mit dem Ex

- Handlungsmöglichkeiten bei Problemen mit ehemaligen Mietern -

Der Mietvertrag ist zu Ende – der Stress aber noch lange nicht. Oft verläuft die Trennung vom Ex beim Mietverhältnis vergleichbar schwierig wie bei einer Scheidung: Der Mieter rückt die Wohnung verspätet oder gar nicht heraus, er hinterlässt unnütze Einbauten oder Gerümpel, er verschwindet mit Mietschulden und ohne Adresse …

Die Liste der möglichen Probleme mit dem Ex ist lang, und jeder einzelne Fall bereitet Ihnen als Vermieter unter Umständen unerfreulich viel Arbeit. Da sind gute Kenntnisse des Mietrechts unverzichtbar, wenn Sie handeln – und möglichst auch vorsorgen wollen. In unserem Seminar geht es z.B. um Folgendes:

  • Mieter verschwunden – welche Möglichkeiten haben Sie, ihn „einzufangen“ oder Schreiben zuzustellen?
  • Auszug ohne Schlüsselrückgabe – wie können Sie effektiv, aber dennoch rechtssicher vorgehen?
  • Weiternutzung nach Kündigung – wann wird aus „Nutzer“ wieder „Mieter“?
  • Pärchen und Wohngemeinschaften: einer will raus – alles aus? Wie funktioniert es praktisch? Gibt es Besonderheiten bei Ehescheidung?
  • Hinterlassenschaften des „Ex“ – Entsorgen erlaubt?
  • Schäden nach Rückgabe – wie kriegen Sie das mit dem Ex „repariert“?
  • Kaution – wann dürfen Sie ran? Wie lange dürfen Sie sie behalten?

Unser Referent, Rechtsanwalt Henry Naeve, wird mit Ihnen beispielhafte praxisgerechte Lösungen für Ihre Fälle unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage entwickeln und Ihre Fragen beantworten.


Inhalt

  • Rechte des Vermieters bei verspäteter Rückgabe oder Rückgabe in nicht vertragsgemäßem Zustand
  • Umgang mit Rückbauverpflichtungen und Hinterlassenschaften des Mieters
  • Kaution und Bürgschaft
  • Durchsetzung von Forderungen nach Vertragsende (Miete, Betriebskosten, Schadensersatz etc.)
  • Fortbestehendes Besitzrecht und mögliche Forderungen des Mieters
  • Rechtsnachfolge bei Scheidung oder bei unbekannten Erben
  • Personenermittlung und Öffentliche Zustellung
  • Mieter zieht nicht aus, verbliebene Untermieter: Optionen der Zwangsräumung

Ziel

Die Teilnehmer bekommen Handlungstipps für die häufigsten Fälle stressiger Vertragsabwicklung. Sie schätzen die Rechtsansprüche des Vermieters bei Vertragsende und die praktischen Durchsetzungsmöglichkeiten präzise ein.

Teilnehmerkreis

  • Mitarbeiter/innen und Führungskräfte der kaufmännischen und technischen Wohnungsverwaltung
  • Mitarbeiter/innen und Führungskräfte des Forderungsmanagements
  • Mitarbeiter/innen und Führungskräfte des Sozialmanagements

Dauer / Netto-Zeit

9-17 Uhr / 7 Std.
Unser Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß der Weiterbildungsverpflichtung nach MaBV (§§ 34c, GewO, 15b Absatz 1 MaBV)

Termine und Orte



Referent

Herr RA Henry Naeve

Preis

€ 385,00 zzgl. MwSt. inkl. Pausengetränke und Seminarunterlagen