Geschäftsprozessanalyse und Schnittstellenoptimierung

Geschäftsprozesse müssen analysiert, weiterentwickelt oder reorganisiert werden, wenn die notwendige Kundenorientierung nicht gewährleistet ist oder wenn sich an den Schnittstellen der Arbeitsabläufe Reibungsverluste und Doppelarbeit, Fehler und Verzögerungen oder Konflikte ergeben.

Unser Ansatz

Vor dem Hintergrund langjähriger Branchenerfahrung bietet Teamplan - je nach Ausgangslage - folgende Leistungen an:

 

Geschäftsprozess-Check

In einem schlanken Verfahren werden mit einer Arbeitsgruppe Ihres Unternehmens Effizienz und Schnittstellen-Probleme analysiert sowie Vorschläge zur Optimierung entwickelt. Das kann damit verbunden sein, vorhandene Abläufe erstmals aufzunehmen und als Geschäftsprozesse zu formalisieren.

 

Reorganisation strategischer Geschäftsprozesse

Auf der Grundlage einer Vorab-Materialauswertung und Interviews vor Ort wird eine von Teamplan geleitete Projektgruppe eingerichtet. Diese untersucht systematisch die Schwachstellen des Geschäftsprozesses und prüft alternative Organisationskonzepte.
Einbezogen wird die Integration digitaler Lösungen sowie die Optimierung von Prozesszeiten und Prozesskosten. Daraus entsteht ein Konzept zur umfassenden Neuorganisation Ihrer Prozesse.

Ihr Ergebnis

Sie erhalten dokumentierte Soll-Abläufe (Geschäftsprozessmodellierung) im gewünschten Format (z.B. BPMN), in der geforderten Tiefe, in der für Ihr Haus geeigneten Darstellungsform und mit Klärung von Verantwortlichkeiten, IT-Organisation und Arbeitsmitteln für die auszuführenden Aktivitäten, z.B. für die Geschäftsprozesse

  • Vermietung
  • Kündigung
  • Betriebskostenmanagement und –abrechnung
  • Mietanpassung
  • Forderungsmanagement
  • Laufende Instandhaltung
  • Modernisierung
  • Neubau

Die Empfehlungen zur Schnittstellen-Optimierung (Neuorganisation der Zusammenarbeit beteiligter Organisationseinheiten) werden mit Umsetzungsvorschlägen verbunden.

Aufgrund der Beteiligung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Form von Arbeits- oder Projektgruppen wird von Anfang an deutlich, dass es sich um „eigene“ Prozesse und eine „eigene“ Restrukturierung handelt. Dies verbessert die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung und trägt dazu bei, dass die Prozesse im Unternehmen gelebt werden.